Am kommenden Samstag, den 4. August 2018, startet Paralympicssieger Thomas Geierspichler bei den

(c) Dissertori

(c) Dissertori

österreichischen Para-Leichtathletik-Staatsmeisterschaften im steirischen Kapfenberg. Dabei lässt er sich freiwillig „upgraden“.

„Da in meiner Tetra-Klasse zu wenige Starter für Medaillenvergaben sind, werde ich bei den Para-Athleten der nächsthöheren Kategorie T53/54 starten. Das heißt, ich stelle mich den Konkurrenten als Kanonenfutter zur Verfügung“, schmunzelt der Salzburger.

Am Samstag wird Thomas Geierspichler die beiden paralympischen Disziplinen über 400 und 1.500 Meter absolvieren. „Es hängt aber noch vom Zeitplan ab, ob ich wirklich bei beiden Rennen antrete. Ich bestreite die Meisterschaften aus dem Training heraus und erwarte mir extrem schnelle, harte und vor allem heiße Bewerbe“, sagt der Anifer.

There are no comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Start typing and press Enter to search

Shopping Cart